Einfach köstliches Lichtyam Stollenkonfekt

Stollenkonfekt wird in der Adventszeit immer beliebter. Die feinen Häppchen sind schneller gemacht als klassischer Christstollen und auf Orangeat und Zitronat kann getrost verzichtet werden. In Orangensaft eingelegte Rosinen machen die Hefeteilchen in unserem Rezept besonders saftig. Stollengewürz und geröstete Mandeln bringen den Weihnachtsmarkt direkt zu dir nach Hause.

 

Zutaten

  • 200 ml Pflanzenmilch
  • 2 Päckchen Trockenhefe (14 g) oder einen Würfel Frischhefe
  • 500 g Dinkelmehl
  • 100 g Rohrzucker
  • 1 Bio-Orange (Saft und 1 EL Abrieb)
  • 1 Bio-Zitrone (ca. ein EL Abrieb)
  • 200 g Rosinen
  • 100 g gehackte Mandeln (oder gemahlene)
  • 250 g (vegane) Butter (zimmerwarm)
  • 1 bis 2 TL Lichtyam®-Pulver (Dioscorea batatas)
  • 2 gehäufte TL Stollengewürz oder Spekulatiusgewürz
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Marzipan
  • 1 TL Vanille (optional)

Zum Garnieren

  • 100 g Puderzucker (für die zuckerfreie Version 50 g Kokosmehl und 50 g Puder-Erythrit vermengt)

Lichtyam Stollenkonfekt

Und so geht's ...

  1. Die Rosinen mindestens 30 Minuten im Saft einer Orange durchziehen lassen (noch besser über Nacht).
  2. Für den einfachen Hefeteig die Hefe zusammen mit der Pflanzenmilch und einem EL Zucker im Topf vorsichtig erwärmen. Wenn sie aufgelöst ist, beiseitestellen. Wichtig: Die Milch darf nicht heiß werden, sie sollte lauwarm bleiben.
  3. In einer großen Schüssel Mehl und den restlichen Zucker vermengen. In die Mitte der Mehlmischung eine kleine Kuhle formen und die Hefemilch hineinfüllen. Dann mit der Gabel etwas Mehl vom Rand nehmen und unterheben. So entsteht ein Vorteig, der für 10 bis 15 Minuten an einem warmen Ort ruhen kann, während wir uns um die anderen Zutaten kümmern.
  4. Zitrone und Orange gründlich waschen und jeweils die Hälfte der Schale abreiben. Wer es fruchtiger mag, nimmt einfach mehr Abrieb. Dann werden die gehackten/gemahlenen Mandeln in einer Pfanne (ohne Fett) goldig geröstet. Der Vorteig ist jetzt auch bereit und kann weiterverarbeitet werden.
  5. 150 g Butter, Zitronen- und Orangenschalen, Prise Salz, 1 TL Lichtyam®-Pulver
  6. und Stollengewürz zum Teig geben und alles gut kneten
  7. Den Saft der eingelegten Rosinen abgießen (kann weiterverwendet werden, für Punsch oder Dattelmarzipan zum Beispiel) und die Rosinen zum Teig geben. Gut unterheben, genauso wie die gerösteten Mandeln.
  8. Danach den Stollenteig zugedeckt mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  9. Den Ofen auf 170 Grad Umluft (190 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier bereitstellen. 95 g Butter in einem Topf schmelzen.
  10. Die Arbeitsfläche bemehlen und den Hefeteig halbieren. Etwa 10 cm breit und fingerdick ausrollen. Die Marzipanrohmasse zu zwei dünnen Rollen formen und in die Mitte der Teigstreifen legen. Den Stollenteig dann um das Marzipan rollen und in kleine Stücke schneiden. Mit flüssiger Butter bestrichen im Ofen 17 bis 20 Minuten backen. Nicht zu dunkel werden lassen.
  11. Die fertigen Stollenteilchen aus dem Ofen nehmen, nochmal mit Butter bestreichen und mit Puderzucker oder Kokosmehl bestreuen.
 

Das Stollenkonfekt schmeckt besonders gut mit einem Glas heißem Fruchtpunsch – z.B. Apfel-Holunder.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
 Lichtyam® Dioscorea batatas (Lichtwurzel), Pulver
Inhalt 30 Gramm (83,33 € * / 100 Gramm)
ab 25,00 € *